Drinnen und draußen, drunter und drüber: Auf zwei Stockwerken und mit einem großflächigen Außenbereich bietet Sportissimo den Kindern echte Bewegungsfreiheit. Durch einen reduzierten Einsatz von Tischen und Stühlen wird der Raum zum aktiven Spielen gegeben. Dabei steht in unserem Raumkonzept immer der auffordernde Charakter im Mittelpunkt – die Umgebung lädt Kinder zum entdeckenden Lernen und zum Spaß am Bewegen ein. Bewusst gibt es aber auch viele Möglichkeiten zum Rückzug und zur Entspannung.

Auch unsere Einrichtungsgegenstände sind auf unseren Bewegungsansatz ausgerichtet: So unterstützen Hocker ohne Lehne sowie Spielteppiche eine ausbalancierte Haltungsmuskulatur. Mit bewegungsauffordernden Einbauten in ausgewählten Räumen haben die Kinder die Möglichkeit, Gleichgewicht und Raumlage-Wahrnehmung zu trainieren sowie neue Perspektiven auf ihre Umgebung zu erkunden.

 

Aber natürlich gilt unsere Architektur nicht nur dem Wohle der Kinder, sondern auch dem Wohl der Anwohner: als gute Nachbarn haben wir bei der Planung von Sportissimo darauf geachtet, dass ein spezielles Lärmschutzkonzept Geräusche soweit dämmt, dass im Umfeld kaum etwas zu hören ist.

 

Unser Kinderbewegungshaus Sportissimo bietet:

  • Eine Kinderkrippe mit zwei Gruppenräumen, Sanitäranlagen mit einem Erlebniswasserbereich, einem Schlafraum und einem multifunktionalen Aktionsbereich mit Kletterufo.
  • Einen Kindergarten mit zwei Gruppenräumen, Sanitäranlagen, einem Aktionsbereich, einem Bauzimmer, einem Kinderrestaurant und einer zweiten Spielebene.
  • Einen Kinderhort mit mehreren Funktionsbereichen, Sanitäranlagen, einem Atelier, einem Hausaufgabenzimmer, einem Traumraum und einem Kinderrestaurant.
  • Eine Sporthalle mit zahlreichen Sport- und Spielgeräten.
  • Eine Dachterrasse zum Entspannen.
  • Einen naturbelassenen Außenbereich mit Spielplatz.
  • Einen Elternwartebereich mit Elterncafé und Informationsmaterial.
  • Einen Raum für familienbildende Angebote.